Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Episode 14, Staffel 5
Marcello
Beiträge: 39
Registriert: Di Sep 03, 2013 5:40 pm

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von Marcello » Mo Sep 16, 2013 5:44 pm

Als ich Holly da im Feuerwehrwagen sitzten sah, war ich den Tränen nahe. Arme kleine Maus, der hat man die Angst in den Augen gesehen. ( Oscar verdächtig). Und wie das schon angesprochen wurde, bin auch ich von Skyler entäuscht. Nach all den Erfahrung die sie gemacht hat ,glaubt sie Marie so blindlings. Naja... Irgendwie muss man ja zu nem Ende kommen. Das Walt sein Gift selber nimmt kann gut sein. Er ist wohl fast so gut wie nur noch auf Rache aus. So ist es ihm egal, wenn er die Bude stürmt, ob er n Kugel abkriegt oder nicht.
Ich weiß jetzt nicht ob die Nazis Hank's oder Gomis Handy mitgenommen haben. Wenn nicht könnte man die beiden Leichen problemlos finden. Jasse wird bestimmt erstmal kochen. Aus Angst das Andrea und Brock was zustoßen könnte. Vielleicht bastelt Jasse auch wieder so ein Sprengstoff, wie damals im Büro von dem Irren.
Die Bullen werden bestimmt bei Saul auftauchen, er gehört ja dazu.
Vielleicht bekommt Walt auch den Gnaden Schuss von seinem Sohn verabreicht. Spannend ist es alle Male.
Irgendwie dürfte die Serie nie Enden. Man kann es aber kaum erwarten das Ende zu erfahren.

Benutzeravatar
Huffle
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mi Aug 14, 2013 5:33 pm

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von Huffle » Mo Sep 16, 2013 5:56 pm

Marcello hat geschrieben:Arme kleine Maus, der hat man die Angst in den Augen gesehen. ( Oscar verdächtig).
/sign !
Man sagt ja es gäbe nicht's schwierigeres als mit Kindern oder Tieren zu drehen. Wie sie das geschafft haben so darzustellen :o . Und als sie dann beim wickeln nach ihrer Mama schreit :'( Putzig - Bei diese Blauen augen konnte Walter nicht anders. Süßes Mädchen

Hank's Handy:
- Man kann doch auch zuletzt getätigte Anrufe zurückverfolgen? Zumindest den zuletzt verwendeten funkmast (fals es sowas in der wüste überhaupt gibt ... oder ist das wirklich als 'sateliten' telefon zu verstehen) und damit den ungefähren Standort. Aber was bringt's ihnen :-/ Marie weiß ja das sie Hank nie wieder sehen wird. Ihr ist klar das er tot ist. Bin mal gespannt wie die DEA reagiert. Da kommt sicher noch eine DEA-Trauerfeier. Schade eigentlich das er beim großen finale nicht dabei ist :cry:

Marcello hat geschrieben:Vielleicht bastelt Jasse auch wieder so ein Sprengstoff, wie damals im Büro von dem Irren.
Welche stelle meinst du? Mir fällt da nur die Szene aus der ersten Staffel ein. Aber das war doch Walter der sich für die Dresche die Jesse kassiert hat gerecht hat und das Büro in die Luft gejagd hatte.
Bild

Marcello
Beiträge: 39
Registriert: Di Sep 03, 2013 5:40 pm

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von Marcello » Mo Sep 16, 2013 6:13 pm

Echt. Höchsten Respekt an die Darbietungen mit Holly. Einzigartig.

Welche stelle meinst du? Mir fällt da nur die Szene aus der ersten Staffel ein. Aber das war doch Walter der sich für die Dresche die Jesse kassiert hat gerecht hat und das Büro in die Luft gejagd hatte.
Genau die meint ich. Ich dachte Jesse wüsste wie das Zeug hergestellt wird. Hab mich da wohl Versehen.

Wie schon angesprochen, bin ich auch der Meinung das sie Walt ja fast nur das Kochen nachweisen können. Wenn sie Hank finden, können sie sehen das Hank mit Jacks Waffe hingerichtet wurde.
Die Szene wo Jack sich die Waffe in Hosenbund steckt, warum zeigen die das so offensichtlich???

Benutzeravatar
LizardToph
Beiträge: 15
Registriert: Di Sep 03, 2013 2:03 pm
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von LizardToph » Mo Sep 16, 2013 7:16 pm

Ich glaube auch nicht das mit der CD noch irgendwas passieren wird.
Also das die Nazis auch einfach Walts Geld mitnehmen ist krass. Und Walt lässt das ja auch einfach zu! :evil:
Was haltet ihr denn von der Theorie das Walt mit dem Gewehr alle quasi "Mitwisser" beseitigen möchte? Kann ja auch sein das das Ricin für die Familie gedacht ist, das er das irgendwie vielleicht ins Essen oä reinmischt in Skylers und Waltjr neuem Zuhause (Falls sie nicht bei Marie unterkommen)
Jedenfalls wird er für den Mord an Hank definitiv versuchen die Nazis zu retten.

Ich habe nochmal nachgedacht und finde mittlerweile auch !LEIDER! keinen plausiblen Weg das Jesse und Walt wieder zusammen finden...

Aber mich lässt das nicht los das es irgendwie noch anders kommen wird bezüglich dem Namen "Granite State". Natürlich kann damit der Ort gemeint sein, aber so einfach lass ich mich damit nicht abfrühstücken! In der Beschreibung steht "Bewahrung von Tradition" ! Ob damit gemeint ist das Skyler wieder zu Walt findet oder oder oder... hm!
Vielleicht fällt euch ja etwas zu der Traditions Geschichte ein!
If you don’t know who I am... then maybe your best course would be to tread lightly.

tillorem
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 28, 2013 8:40 am

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von tillorem » Mo Sep 16, 2013 8:47 pm

Hallo BB-Gemeinde,
Leider muss ich sagen, dass ich die Folge irgendwie seltsam fande, auch wenn ich die ganze Zeit zitternd dasaß :). Grund dafür war die Entscheidung von Hank: Ist er wirklich so ein cooler Hund? Wollte er den Heldentod? Seine Motivation war doch ganz klar alles aufdecken zu wollen und Walt zu verhaften. Durch seine Ablehnung war alles bisher erreichte erledigt. Ich meine so viel musste ihm doch klar sein, dass mit seinem Tod seine ganzen Anstrengungen vergebens waren. Schließlich wussten seine Kollegen gar nichts von den ganzen Zusammenhängen. An seiner Stelle hätte ich doch die Option genutzt und gehofft, dass Jack auf Walts Angebot eingeht. Ich glaube auch, dass Jack darauf eingegangen wäre. Naja, das war der große Punkt, den ich als merkwürdig empfand. Die anderen Punkte waren die Reaktionen von Jr und Skyler. Das schien mir alles sehr eilig, um zum Ende zu kommen.

Warum haben die nazis gerade Jesse ausgewählt zum kochen? Ihnen muss doch klar sein, dass sich Heisenberg nicht auf diese Art abzocken lässt und er sich garantiert rächen wird? Was haben die von Jesse? Walt hätten sie genau so gut erpressen/zwingen können!

Wenn Jesse zwei- oder dreimal kocht, reicht das Todd allemal, um selbst kochen zu können. Das wiederum heißt, wenn Walt zu seinem letzten großen Feldzug schreitet, ist Pinkman doch schon tod (oder nazis haben ihn laufen lassen). Die brauchen Jesse doch kein ganzes Jahr!

Was ich denke ist, dass die einzige Motivation von Walt ist, das gestohlene Geld zurückzuholen, um es irgendwie seiner Familie zukommen zu lassen. Das ist das, wofür er immer gekämpft hat und ist das einzige, was er jetzt noch für sie tun kann. Nebenbei rächt er sich natürlich auch für Hank.
Heißt quasi, dass die Waffe genau dafür gedacht ist. Ich vermute ja fast, dass er das Rizin einfach nur für alle Fälle mitnimmt. Ein kleines Backup quasi. Wahrscheinlich aber doch für sich selbst, denn ich sehe niemanden mehr, den er noch >>langsam<< beseitigen müsste. Seiner Familie würde er nie nie nie etwas antun, würde ihn ja auch gar nichts nützen, da er ja eh sterben wird. Wenn dann müsste es ein Feind der Familie sein und fällt mir nur noch Marie ein.

Fazit:
- Jesse geht drauf. 2-3 mal kochen und tschüss
- Walt will nur noch die Kohle für seine Familie damit alles ein bisschen Sinn gemacht hat. Außerdem ist Walt der Held der Serie!!!

MfG tillorem

Benutzeravatar
uBetterCallSaul
Beiträge: 42
Registriert: Do Aug 15, 2013 11:30 pm

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von uBetterCallSaul » Mo Sep 16, 2013 9:12 pm

Ich halte die hohen Sympathiewerte für Walt ein Stück weit für faszinierend. Klar, auch ich mag ihn irgendwie. Aber letztlich ist Walt wie der böse Diktator eines Schurken-Staates, der seine Bevölkerung mit Giftgas dahinrafft, sich aber gleichzeitig liebevoll um seine Familie kümmert und am Wochenende mit dem Hund um den See spazieren geht. Oder um die Serien-Analogie zu bemühen: Er ist "unser" Tony Soprano.

Walt entlastet Skyler mit dem Telefonat, was natürlich 'ne noble Tat ist. Ebenso seine Loyalität gegenüber Hank, absolut nobel. Aber der Mann ging über Leichen, hatte kein Mitgefühl mit Dritten. Er hat zu Weilen kein besonders hohes Maß an Empathie-Empfinden. Hat Jesse mit seiner "Scheiße" oft genug im Regen stehen lassen. Er hat ihn beleidigt, ihn nieder gemacht. Schlimmer noch: Er hat Jane sterben lassen, einzig und allein weil es ihm in den Kram passte. Er hat ging über zig Leichen, hat das Geld seines alten Geschäftspartner in Staffel 1 ausgeschlagen und sich bewusst dazu entschieden, aus verletzten Stolz heraus, den Drogen-Ego-Weg zugehen.

Eigentlich hätte die Serie hier schon aufhören können. Man muss sich hier evtl. mal vor Augen halten, dass es keines Wegs so war, dass Walt unbedingt ins Drogengeschäft einsteigen musste. Er hat diesen Schritt bewusst gewählt und allein diese Entscheidung ist im höchsten Maße moralisch verwerflich.

Besonders krass war natürlich auch die Szene, als Jesse aufgrund des toten Jungen leidet und Walt kurz darauf ein Liedchen anstimmt. Obwohl er Jesse vorher noch klar machen wollte, dass es ihm genauso schlecht dabei ginge. Es sind diese Szenen, die zeigen, dass er relativ empathielos mit dritten Parteien umgeht. In Relation zum liebevollen Umgang innerhalb der Familie, steht das natürlich im krassen Kontrast.

Klar, die meisten Zuschauern wollen mit dem Haupthelden mitfiebern, das hat Vince Gilligan auch schon so gesagt. Walter ist zwar ein Dreckskerl, aber er ist unser Dreckskerl und "wir" wollen eben die positiven Seiten sehen. Das ist wie mit der ewigen Mutterliebe. Trotzdem finde ich es interessant, wie stark teilweise doch versucht wird, Walter als "Unschuldslamm" darzustellen, der das alles bloß für seine Familie tut, denn das tut er nicht: Natürlich ist das auch Antrieb, aber letztlich ist es sein Ego, dass ihn gepushed hat. Mike hat das in seiner letzten Folge sehr gut analysiert und auf den Punkt gebracht.

Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 91
Registriert: Di Sep 03, 2013 9:56 pm
Wohnort: Albuquerque

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von Hank » Mo Sep 16, 2013 9:18 pm

Das Rizin spielt irgendwie eine komische Rolle. Es macht keinen Sinn, dass er irgendjemanden seiner Feinde damit auslöscht. Er wird nicht mit den Nazis zusammen Burger essen gehen, oder noch einmal so nah an Marie rankommen. Das er irgendjemanden aus seiner Familie umbringt, kann ich mir nicht vorstellen. Die ganzen Unternehmungen "Gegner" in der Serie umzubringen hat bisher noch nie geklappt. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Serie. Es bleibt eigentlich nur ein Schluss, dass er es selbst nimmt, obwohl ich mich mit diesem Gedanken noch nicht anfreunden kann. Es passt halt zur Krankheit, der langsame Tod und es wird am Ende so aussehen, als ob er am Krebs gestorben ist. Vielleicht um seine Familie zu schützen, oder warum auch immer....

tillorem
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 28, 2013 8:40 am

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von tillorem » Mo Sep 16, 2013 10:15 pm

Hatte Walt denn jemals eine andere Möglichkeit bei seinen Taten, ohne dabei seine Ziele aus den Augen zu verlieren?
Mir fällt kein Mord ein, der nicht notwendig gewesen wäre. Hätte er, um Janes Tod zu verhindern, genügend zeit gehabt? Warum hat er sie denn sterben lassen? Doch nicht weil er soooo skrupellos ist.

Gibt es denn bei der Fülle an Toten überhaupt "unnötige"?

Benutzeravatar
uBetterCallSaul
Beiträge: 42
Registriert: Do Aug 15, 2013 11:30 pm

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von uBetterCallSaul » Mo Sep 16, 2013 10:32 pm

Hatte Walt denn jemals eine andere Möglichkeit bei seinen Taten, ohne dabei seine Ziele aus den Augen zu verlieren?
Du stellst - meiner Meinung nach - die falsche Frage. Waren seine "Ziele" wirklich wert, dafür andere Menschen zu töten? Hätte er nicht einfach das Geld seines Geschäftspartners annehmen und darauf verzichten sollen, in ein dubioses und höchst kriminelles Drogengeschäft einzusteigen? Hätte er nicht viel früher aussteigen sollen, oder sich selbst stellen, um noch mehr Leid/Tode anderer in Kauf zu nehmen?

Walt stellt sein "Ziel", wie Du selbst festgestellt hast, über alles andere. Dafür gibt es - aus meiner Sicht - keine moralische Rechtfertigung.

Mal ganz von seinen Arschlochaktionen ab, in denen er andere "nieder" macht. War das notwendig, um sein Ziel zu erreichen? Musste er Jesse mehrmals zur Sau machen, ihm mehrmals sagen, dass dieser ja sowieso nichts könnte und nichts wäre?
Zuletzt geändert von uBetterCallSaul am Mo Sep 16, 2013 10:40 pm, insgesamt 1-mal geändert.

tillorem
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 28, 2013 8:40 am

Re: Meinungen und Spekulationen (harte Spoiler!!!!)

Beitrag von tillorem » Mo Sep 16, 2013 10:39 pm

Aus Walts Sicht ist es schon die richtige Frage. Als Außenstehender würde ich es auch so sehen, wie du es tust.

Das ist wahrscheinlich eine glaubensfrage und gehört nicht zu diesem thread. Dennoch sehe ich Walt nicht als skrupellosen diktatorischen machtgeilen Menschen. Er tut was er tun muss und ist letztenendes zu tief drin als das er einfach aufhören könnte.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast