All Good things must come to an end. [SPOILER]

Episode 16, Staffel 5
Cookie2403
Beiträge: 24
Registriert: Fr Aug 09, 2013 1:13 pm
Wohnort: Hamburg

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von Cookie2403 » Mo Sep 30, 2013 9:54 pm

Ich bin immer noch sprachlos !

Ich habe gelacht als Walt gegen die Scheibe schlug um den Schnee abzuklopfen...

Ich habe wirklich geweint als Walt seine Tochter streichelte zum letzten mal....

Ich habe gejubelt als ich die Angst und den Respekt in den Augen der Schwarz sah...

Ich bin vom Sofa gesprungen als Walt Nazionkelchen erledigt hat !

und dann wieder tränen zum Schluß mit Jesse und Walt...

Alles in allem.... Ein grandioser Schluss es war einfach PERFEKT ! Danke Vince für diese blilliante Arbeit die mir sooo schöne schmerzliche leidende Stunden beschert hat ! DANKE

Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 91
Registriert: Di Sep 03, 2013 9:56 pm
Wohnort: Albuquerque

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von Hank » Mo Sep 30, 2013 10:24 pm

Jetzt, mit ein wenig Abstand kann ich sagen, dass es ein würdiges Ende ist. Walter hat jesse den ganzen Mist eingebrockt und ihn letztendlich auch wieder aus dem Schlamassel rausgeholt. Ich persönlich fand es auch etwas gequetscht und hätte mir noch einige Sachen am Ende aufgeklärt gewusst. Es ist ja nun doch nicht alles zu 100% aufgeklärt. Vielleicht sehen wir ja davon noch etwas im Alternativen Ende. Es war schon sehr traurig. Seine Frau und Holly das letzte Mal zu sehen. Bei seinem Sohn versucht er es gar nicht mehr, er weiß, dass er ihn verloren hat. Das war echt eine sehr traurige Szene. Das Walt von so einer lumpigen Kugel stirbt, Naja so ist es nun mal. Wenn ich es mal vergleiche, was mein Kumpel Hank Alles so eingesteckt hat ^^

Jetzt trauere ich erst mal weiter und freue mich auf den 28.11. Dann kommt die Box raus. Ich werde alles nochmal schauen. Vor allem die fünfte Staffel auf deutsch, ob ich auch alles richtig verstanden habe :D und na klar auf das Alternative Ende. Aber dazu mache ich mal ein neuen Thread auf. ;)

TreadLightly
Beiträge: 1
Registriert: Mi Okt 02, 2013 5:29 pm

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von TreadLightly » Mi Okt 02, 2013 5:34 pm

fand das finale richtig genial, weil auch nochmal alles drin war:

Gänsehaut, als Walter sich von Skyler verabschiedet (I did it for me... I liked it)
Walter tritt mit einer typisch heisenbergschen Konstruktion ab
er stirbt durch einen querschläger durch die waffe, die er gebaut hat -> KEINER KONNTE IHN TÖTEN <3
Walter und Jesse nicken sich am Ende zu, schließen Frieden
Walter stirbt mit einem Lächeln, er ist mit allem im Reinen und stirbt in einem Methlabor
Die Kinder und Skyler bekommen das Geld
Badger und Skinny Pete haben nochmal einen Auftritt
Der Kreis schließt sich perfekt!


Die beste Serie aller Zeiten hat ein rühmliches Ende gefunden!

KingWalter
Beiträge: 5
Registriert: Do Sep 19, 2013 12:37 am

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von KingWalter » Do Okt 03, 2013 6:31 pm

All bad things must come to an end, leider!

Also für mich war das ein versöhnlicher Abschluss, obwohl auch auf mich die letzte Folge ein bisschen zusammengestaucht wirkte, was total untypisch für Breaking Bad ist. Die ausstehenden Schulden wurden beglichen zwischen Walter und Jack und Co., zwischen Walter und Lydia, zwischen Jesse und Todd, zwischen Walter und Jesse und meines Erachtens auch zwischen Walter und seiner Familie. Im Endeffekt schafft er es wahrscheinlich doch irgendwie, sein Geld der Familie zukommen zu lassen.

Es war in dieser Folge nicht alles so realistisch (z.B. dass Jack´s Kumpel Kenny Walters Auto samt Kofferraum außerhalb des Areals nicht genau inspiziert), aber es ist auch das Serien-Felina, also kann man das durchgehen lassen.

Ich glaube zwar, dass es zu einer Art Versöhnung zwischen Walter und Jesse gekommen ist, aber trotzdem ist einiges an Unheil für jeden der beiden aufgrund des anderen passiert: Walter gab das OK für Jesses Mord und für die anschließende Geiselhaft, wo Jesse gefoltert wurde und Andrea getötet wurde; Jesse hat Walter an die DEA verraten (crippled little rata, cGus) und somit Walter seine letzte Chance verwahrt, davon zu kommen, was zur Trennung zwischen Walt und seiner Familie führte. Diese Sachen haben die beiden sicher nicht vergessen und somit war ich doch überrascht, dass Walter Jesse und umgekehrt nicht erschossen hatte. Vielleicht war es die Hitze des Gefechts, dass Jesse in dem Moment Walter als seinen Befreier erkannte und ihm dafür dankbar war.

Interessant fand ich auch die Reaktion Todds, nachdem die M60 seine komplette Kumpelschaft umgenietet hat: während der ganzen 5. Season hat Todd Walter respektiert und vor allem bewundert. Aber nachdem alle seine Freunde draufgegangen sind und er die Waffe im Kofferraum von Walts Auto erkannt hat, scheint er noch immer Mr. White zu vertrauen.

Die beste Szene kam am Schluss: Walter kehrt ins Meth-Labor zurück, die Stätte, die ihn persönlich in ungeahnte Höhen und Tiefen brachte. Der Kreis schließt sich.

neolike
Beiträge: 1
Registriert: Mo Okt 14, 2013 10:42 am
Wohnort: DE

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von neolike » Mo Okt 14, 2013 11:20 am

Also ja es ist aus, schluss aus ende, doch für mich bleiben da echt ein paar Fragen offen die da wäre...
-Was passiert mit Jesse?
-Warum legt Walter seine Uhr auf das Münztelefon wo er vorher war?
-Was ist mit Brock passiert nachdem seine Mutter ermordet wurde?
-Skyler, Holly, Flynn was ist mit damit?
....
also deshalb wäre es einfach schön wenn evtl Vince dazu nochmal sowas wie ein "After Breaking Bad" macht, oder was meint ihr?
..es ist erst dann vorbei wenn ich es sage!!!

Benutzeravatar
Hank
Beiträge: 91
Registriert: Di Sep 03, 2013 9:56 pm
Wohnort: Albuquerque

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von Hank » Mi Dez 04, 2013 5:22 pm

Naja, jetzt für jeden Charakter ein Ende zu finden ist auch irgendwie kitschig. Es bleibt ja jeden selbst überlassen, wie er es für sich enden lassen möchte.

Hab jetzt das alternative Ende noch nicht gesehen, aber vlt. kommt da ja noch etwas.

Benutzeravatar
Huffle
Moderator
Beiträge: 153
Registriert: Mi Aug 14, 2013 5:33 pm

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von Huffle » So Dez 08, 2013 6:28 pm

:D Das alternative ende wird dir bei den offenen fragen auch keine hilfe sein :roll: :lol:
Bild

ManU82
Beiträge: 1
Registriert: Fr Dez 13, 2013 2:50 pm

Re: All Good things must come to an end. [SPOILER]

Beitrag von ManU82 » Fr Dez 13, 2013 3:11 pm

Nun ich fand das Ende zwar gut allerdings bin ich eher der Freund von Happy Ends hätte es mir persönlich anders gewünscht.
Auch verstehe ich vieles nicht:
Mikes Tot mal ehrlich er war immer übervorsichtig und hätte mit gerechnet das eventuell Walt seine Tasche holt warum lässt er dann einen geladenen Revolver in der Tasche??? Zumal er Walt von Anfang an nicht über den Weg getraut hat.

Hank und Gomez Tot: jeder normale Polizist oder Agent hätte sofort nach der Verhaftung das Revier verständigt oder nach dem die Autos kamen zumindest Verstärkung gerufen.
Nach Hanks Tot war ich das erste mal sauer auf die Produzenten weil ich es mir gewünscht hätte das er es überlebt.

Nun zu Walts Tot: habe mir die Szene mehrere male angeschaut und festgestellt wie kann er in dieser Position überhaupt von zwei Querschlägern getroffen werden??? Das Gewehr im Kofferraum ist höher als der Boden des Clubhauses das sieht man später an einer anderen Kameraeinstellung Walt liegt am Boden und die Einschusslöcher in der Wand sind vom Boden aus viel höher also unwahrscheinlich das er getroffen wird wenn dann hätte Jesse auch was abbekommen müssen.

Nun Fazit für mich zwar die Beste Serie aber persönlich wäre mir ein nicht so tragisches Ende lieber gewesen, noch dazu in der Szene vorher als er Abschied nimmt und seiner kleinen Tochter über die Backen streichelt dabei eine Träne aus seinem Auge läuft, tief im inneren war er noch immer der Liebenswerte MR. White
so geheult habe ich das letzte mal bei The Green Mile

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast